Startseite
titelstory
blitzlicht
friday news
friday medien
friday extra
friday web tv
regional aktuell
lokal rundschau
lokale politik
veranstaltungen
volksgläubigkeit
bezirksstadt news
service
gästebuch
tirol heute tv orf
tageslesung
schott
gottesdienste
pfarrbriefe
alte fotos
links

Im Blitzlicht 1

(FN). Besondere Ehrung für Dr. Keiler aus Jenbach. Es ist der Sohn der bekannten ehem. Jenbacher Geschäftleute Josef und Doris Keiler. Wir zitieren aus dem Jenbacher Amtsblatt

Dr. Johannes Keiler (Assistenzprofessor für Strafrecht, Maastricht Rechtswissenschaftliche Fakultät) gewann den Preis Modderman 2014 für seine Dissertation „Actus Reus and participation in European criminal law“. Keiler gewann den Preis zusammen mit seinem ehemaligen Kollegen, Dr. Jeroen Blomsma (Titel der Dissertation: „Mens rea and defences in European criminal law“). Sie arbeiteten zusammen fünf Jahre in der gleichen Arbeitsgruppe auf dem Gebiet des europäischen Strafrechts.

Der Modderman Preis ist die renommierteste Auszeichnung für Strafrechtsdissertationen in den Niederlanden. Dieser Preis wird alle zwei Jahre für herausragende wissenschaftliche Qualität und Exzellenz vergeben und besteht aus einer Bronze-Münze und einem Geldbetrag. Die Front der Münze zeigt ein Porträt von AEJ Modderman (1838-1885), Professor für Strafrecht in Leiden (1871-1879) und Justizminister. Die Preisverleihung fand am 28. August an der Universität von Leiden statt.

Die Professor AEJ Modderman Stiftung vergibt den Modderman Preis für Dissertationen in Bereichen, welche für das Strafrecht (Strafverfahrensrecht, forensische Psychologie, Kriminologie, Strafrecht Vergleichs materiellen Strafrechts) herausragend sind.

Die Jury besteht aus Professoren für Strafrecht aus vier verschiedenen Universitäten. Der Preis wird an eine oder mehrere Dissertationen auf der Grundlage des Kriteriums der „außergewöhnlichen wissenschaftlichen Qualität“ vergeben.




Dr. Josef Keiler (links) mit Dr. Jeroen Blomsma.

Foto: Privat




Druckbare Version

Kontakt Impressum Disclaimer